Ein Tag im europäischen Universum

Gepostet von: ARTEde

Veröffentlicht am 07.05.2019

(0h-1h)   (1h-2h)   (2h-3h)   (3h-4h)   (4h-5h)   (5h-6h)   (6h-7h)   (7h-8h)   (8h-9h)   (9h-10h)  (10h-11h)   (11h-12h)   (12h-13h)   (13h-14h)   (14h-15h)   (15h-16h)   (16h-17h)   (17h-18h) (18h-19h)   (19h-20h)   (20h-21h)    (21h-22h)   (22h-23h)   (23h-00h)

Der europäische Traum und die Realität klaffen mehr und mehr auseinander: Grenzzäune werden errichtet, Europaskeptizismus verbreitet sich und Brüssel ist für viele Menschen ein Synonym für Bürokratie geworden. Besonders betroffen von dieser Infragestellung des europäischen Projekts ist Europas Jugend, die kommende Generation, denn sie wird mit den Entscheidungen leben, die heute getroffen werden. „24h Europe - The Next Generation“ gibt jungen Menschen in ganz Europa das Wort, die das Erbe der europäischen Visionäre antreten werden und sich nun mit den Licht- und Schattenseiten dieses Konstrukts konfrontiert sehen. Von Sofia über Toulouse nach Barcelona, Almería, Belgrad, Zürich, Lesbos, Helsinki, Magnitogorsk, Odelzhausen, Namur, Tallinn, Sarajevo, Kautokeino und Warschau bis hin zu den Westfjorden auf Island – einen Tag lang wird der Zuschauer mitgenommen in die Lebenswelten junger Protagonisten in allen Ecken des Kontinents. Sie sind religiös, alternativ, weltoffen, nationalistisch, heimatverbunden, privilegiert oder benachteiligt. Sie sind Aussteiger, Landwirte, Fischer, Softwareentwickler, Tuk-Tuk-Fahrer, Kickboxer, Ärzte, Lehrer, Studenten und Auszubildende, Krankenpfleger, DJs, Künstler, Naturfotografen, Geschäftsleute oder Arbeitslose. Sie gehören Minderheiten an, kämpfen an der Front, sind politisch engagiert, sprechen mehrere Sprachen, leben in abgeschiedenen Dörfern und Großstädten, sind in Europa aufgewachsen, nach Europa geflohen, setzen sich für Frauenrechte ein. Vor welchen Herausforderungen stehen sie? Was sind ihre Träume und Ängste? Und wie sehen sie die Zukunft Europas?

Dokureihe, Regie: Vassili Silovic und Britt Beyer (D/F 2019, 60 Min)

Quelle: www.youtube.de

24h Europe (00h - 1h) | ARTE

Ein Tag im europäischen Universum, erzählt durch die Augen junger Menschen an verschiedenen Ecken des Kontinents: Es ist Nacht in Europa, im Norden noch hell, im Osten schon lange dunkel.

24h Europe (1h - 2h) | ARTE

24h Europe – Die Nachtschwärmer sind unterwegs, Freunde diskutieren, Singles suchen die Liebe, Musik erklingt in ganz Europa.

24h Europe (2h - 3h) | ARTE

Es ist Nacht im europäischen Universum ... Bei den Sami bleibt es hell und Ann Katarina arbeitet mit ihrer ganzen Familie: Die Rentierkälber müssen markiert werden. Helen und Lisann geben in Tallin ein Konzert und Andrea kümmert sich im größten Krankenhaus von Bukarest um Notfälle. In Brüssel hat die Polizistin Julie während der Streife nie Ruhe ...

24h Europe (3h - 4h) | ARTE

24h Europe – Die einen sind noch wach, die anderen stehen schon wieder auf. Im Osten Europas beginnt der frühe Morgen, im Westen wird noch getanzt.

24h Europe (4h - 5h) | ARTE

24h Europe – 60 Protagonisten zwischen 18 und 30 Jahren aus 26 Ländern im geografischen Europa und mit den verschiedensten Hintergründen nehmen uns mit in ihren Alltag, in ihre Welt, erzählen uns von ihren Träumen und Lebensrealitäten. - Die Nachtschichten gehen langsam zu Ende. Der Tag beginnt.

24h Europe (5h - 6h) | ARTE

24h Europe – 60 Protagonisten zwischen 18 und 30 Jahren aus 26 Ländern im geografischen Europa und mit den verschiedensten Hintergründen nehmen uns mit in ihren Alltag, in ihre Welt, erzählen uns von ihren Träumen und Lebensrealitäten. - Die letzte von 24 Stunden in Europa. Das Leben macht keine Pause.

24h Europe (6h - 7h) | ARTE

Ein Tag im europäischen Universum, erzählt durch die Augen junger Menschen zwischen 18 und 30 aus 26 Ländern: Während Andrey im Ural früh aufsteht um zur Arbeit zu gehen, sind Loviisa und ihre Freundin im hohen Norden Finnlands immer noch wach. Der Flughafen schläft nie, Carolina aus Italien wird von London nach Hause fliegen. In Bosnien singt Muezzin Mirza das Morgengebet.

24h Europe (7h - 8h) | ARTE

Ein Tag im europäischen Universum: Frühstückszeit von den Niederlanden bis Griechenland. Auch die Geflüchteten auf der Seawatch werden mit dem Nötigsten versorgt. Die Politikerin und Landwirtin Sandrine verwandelt ihr Schlafzimmer per Klappbett in ein Abgeordneten-Büro. Auch die Kinder müssen nun aufstehen. Carolinas Flugzeug ist gestartet.

24h Europe (8h - 9h) | ARTE

Ein Tag im europäischen Universum, erzählt durch die Augen junger Menschen an verschiedenen Ecken des Kontinents. 60 Protagonisten zwischen 18 und 30 Jahren aus 26 Ländern im geografischen Europa und mit den verschiedensten Hintergründen nehmen uns mit in ihren Alltag: Zeit der Morgengebete, der ersten Anrufe, der Morgenzigarette, der Medikamente. Die Bauern versorgen die Tiere.

24h Europe (9h - 10h) | ARTE

Ein Tag im europäischen Universum, erzählt durch die Augen junger Menschen an verschiedenen Ecken des Kontinents: Ruben aus den Niederlanden verwandelt sich in einen Römer, Verica aus Serbien ist Chirurgin, kann dort aber als Frau keine Arbeit finden. Es ist ihr letztes Frühstück daheim bei den Eltern. Sie wird auswandern.

24h Europe (10h - 11h) | ARTE

Ein Tag im europäischen Universum: Nun sind die Arbeitenden an ihrem Arbeitsplatz. Die einen mit der Kettensäge, die anderen am Computer, verbunden mit der ganzen Welt. Der Naturfotograf Ville in Finnland arbeitet allein. Er ist auf der Suche nach seinem ersten Motiv. Andere, wie Yorgos aus Griechenland, suchen noch Arbeit.

24h Europe (11h - 12h) | ARTE

Alltag in Europa. Junge Menschen erzählen: Für die einen ist Arbeit Broterwerb, für andere Berufung. Die angehende Dirigentin Jana übt für ein Konzert. Nicolas aus Belgien, der heute Priester werden wird, hat noch vieles vorzubereiten. Der rechtsnationale Italiener Almerigo sammelt Stimmen für seine Partei.

24h Europe (12h - 13h) | ARTE

Ein Tag im europäischen Universum: Natalia und Marta diskutieren über Kinder und Frauenrechte, sie organisieren in Polen die Frauenbewegung. Yannis aus Griechenland erreicht seine Kita in einem Flüchtlingscamp. Die Hälfte seiner Gruppe kam mit den Eltern über das Meer nach Griechenland, die andere stammt von hier. Kinder sind sie trotzdem alle.

24h Europe (13h - 14h) | ARTE

Alltag in Europa. Junge Menschen erzählen: Carolinas Flugzeug ist gelandet, sie ist wieder daheim bei ihrer Familie. Auch Sandrine reist nun nach Hause, von der Stadt aufs Land. Ganz weit draußen auf dem Land stellt Dominika Öl her. Auf der Seawatch ist die Heimat weit entfernt, Europa liegt am Horizont.

24h Europe (14h - 15h) | ARTE

Alltag in Europa: Edoardo aus Italien hat Mukoviszidose und kämpft um jeden freien Atemzug – seit frühester Kindheit. Verica will Ärztin werden, dafür muss sie nach Deutschland auswandern. Doch das wird nur klappen, wenn sie ihr Flugzeug nicht verpasst. Auch Therese aus Schweden behauptet sich in einer Männerwelt, als Gamerin auf der größten Lan-Party der Welt.

24h Europe (15h - 16h) | ARTE

Ein Tag im europäischen Universum, aus der Sicht junger Menschen: Verica hat den Flughafen rechtzeitig erreicht, doch der Abschied ist schwer. Auch Gordons Familie könnte auseinandergerissen werden: Ihre irische Farm liegt direkt auf der Grenze zwischen Irland und Nordirland. Bei einem harten Brexit würde Europas Grenze hier zwischen den Schafen verlaufen.

24h Europe (16h - 17h) | ARTE

Ein Tag im europäischen Universum, erzählt durch die Augen junger Menschen: Die ersten kommen von der Arbeit nach Hause. Zeitgleich beginnt die Priesterweihe von Nicolas in Belgien, Natalia bereitet in Polen einen Frauenkongress vor. Khalifa in Frankreich nimmt einen Rap Song auf, Dirigentin Jana in Tschechien gibt Unterricht in klassischer Musik.

24h Europe (17h - 18h) | ARTE

Ein Tag im europäischen Universum, erzählt durch die Augen junger Menschen an verschiedenen Ecken des Kontinents: Katya arbeitet als Radioökologin in der Sperrzone von Tschernobyl. Nicolay in einer Tabuzone, er ist Arzt und berät in Moskau HIV kranke Homosexuelle. Ina in Rumänien legt derweil den Hippokratischen Eid ab, es ist ihre Abschlussfeier an der Universität.

24h Europe (18h - 19h) | ARTE

Ein Tag im europäischen Universum, erzählt durch die Augen junger Menschen an verschiedenen Ecken des Kontinents: Carolina in Italien trifft ihre Freundinnen aus der Heimat. Auch Natalia und Marta treffen auf zahllose Freundinnen und Kolleginnen: Ihr Frauenrechtskongress in Polen hat begonnen. Auf der Sea-Watch 3 feiern die Menschen ihr Überleben.

24h Europe (19h - 20h) | ARTE

Ein Tag im europäischen Universum, erzählt durch die Augen junger Menschen an verschiedenen Ecken des Kontinents: Mary Khan hält eine Rede auf einer Wahlkampfveranstaltung der AfD, während sich Yorgos in Athen auf seinen Kickboxkampf am späten Abend vorbereitet. Natalia begleitet ihre Partnerin Marta auf dem Frauenkongress in Polen, die von Podium zu Podium wechselt.

24h Europe (20h - 21h) | ARTE

Ein Tag im europäischen Universum: In Triest ist der rechtsnationale Almerigo mit Gleichgesinnten auf Patrouille. Astrid hat mit 16 nur knapp das Massaker eines Rechtsterroristen auf Utøya in Norwegen überlebt. Sie hat sich davon nicht einschüchtern lassen und besucht die Insel noch immer. Verica hat Deutschland erreicht.

24h Europe (21h - 22h) | ARTE

Ein Tag im europäischen Universum, erzählt durch die Augen junger Menschen: In Ungarn geht es beim Abendessen der Familie von Sandor um Zukunft, Bildung und Familienzusammenhalt. Sie sind Roma. Youtuberin und Dragqueen Candy hat sich eine Wahlfamilie geschaffen, verwandelt Senioren in hinreißende Vamps und gibt Tipps für Make-up und Toleranz in Genderfragen.

24h Europe (22h - 23h) | ARTE

60 Protagonisten zwischen 18 und 30 Jahren erzählen: In vielen Ländern Europas ist es schon dunkel geworden. Bei den Sami in der Tundra ist es immer noch hell, die Nacht wird heute nicht kommen, die Kinder bleiben wach. In Estland wird der Auftritt des Hip-Hop-Duos von Lisann und Helena das Highlight des Abends. Es ist die Stunde der Singles, der Alleinerziehenden, der Liebenden.

24h Europe (23h - 00h) | ARTE

Ein Tag im europäischen Universum, erzählt durch die Augen junger Menschen zwischen 18 und 30 Jahren: In Brüssel geht Polizistin Julie auf Streife, in der Ukraine suchen Soldaten die Front nach gegnerischen Bewegungen ab. Auch Krankenschwester Andrea ist in Bukarest auf alles vorbereitet.