Henkel/Bammessel • Debatte: Säkularer Humanismus heute. Wie viel Religionskritik brauchen wir?

Gepostet von:  Humanistischer Salon Nürnberg

Veröffentlicht am 08.03.2019

Nürnberg, Café PARKS am 17. Februar 2019 ein Film von Andreas Weimann, Moderation: Helmut Fink

Podium und Diskussion mit Peter Henkel und Michael Bammessel

In der Rubrik: Forum der heißen Debatten

Säkularer Humanismus heute. Wie viel Religionskritik brauchen wir?

Im Mittelpunkt des Humanismus steht der Mensch. Hinter humanistischen Idealen können sich viele gesellschaftliche Gruppen versammeln. Auch die christlichen Kirchen scheinen längst durch die Schule der Aufklärung gegangen zu sein. Ist es heute noch sinnvoll, weltanschauliche Gegensätze zwischen religiösem Glauben und Atheismus zu betonen? Über die Notwendigkeit von Religionskritik und die Perspektiven des Humanismus diskutieren der Journalist und Buchautor Peter Henkel und der Präsident der Diakonie Bayern Michael Bammessel.

http://humanistischer-salon.de

Quelle: www.youtube.de