Tod eines Kritikers: Nachruf auf Karlheinz Deschner

Gepostet von: gbs Koblenz

Am 11.04.2014 veröffentlicht

er Kirchenkritiker Karlheinz Deschner aus Haßfurt (Lkr. Haßberge) ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Deschner wurde bundesweit mit seiner zehnbändigen "Kriminalgeschichte des Christentums" bekannt.

Zu den wichtigsten Werken des 1924 in Bamberg geborenen Autors gehören neben der "Kriminalgeschichte des Christentums" "Abermals krähte der Hahn" aus dem Jahr 1962 und "Kitsch, Konvention und Kunst" aus dem Jahr 1957. 1971 stand Deschner wegen seinen Veröffentlichungen sogar wegen Kirchenbeschimpfung in Nürnberg vor Gericht. Das Verfahren wurde jedoch wegen Geringfügigkeit eingestellt.

Nicht ausschließlich Kirchenkritiker

Deschner hat auch Kurzgeschichten geschrieben. Für den Bayerischen Rundfunk hat er große Landschaftsportraits produziert. Für den Hörfunk produzierte er unter anderem Beiträge über die bayerische Rhön. Deschner starb bereits am 8. April in einem Haßfurter Krankenhaus.

Quelle: www.youtube.com