Portal:Religion

Halt ein, oh Besucher dieser Seite!

Der nachfolgende Artikel könnte deine religiösen Gefühle verletzen oder du könntest gar vom Glauben abfallen. Wenn du in dieser Hinsicht keinen Spaß verstehst, lies bitte hier oder hier oder hier weiter.

Falls dein fester Glaube unerschütterlich ist, du gar keinen hast oder sowieso schon den Scheiterhaufen vorgeheizt hast, wünschen wir dir viel Vergnügen beim Lesen dieses Artikels.

Willkommen auf dem Portal zur Religion!

Als Religion (ausgesprochen in etwa "Reljon"), oder auch "Kaffeesatz des Denkens", wird eine Lehre bezeichnet, die viele Menschen in einer bestimmten Aberglaubensrichtung, der sogenannten Sekte, zusammenhält. Sie bestärkt den Gläubigen in seinem Gefühl, ein besserer Mensch zu sein als Andere, die nicht seiner Religion angehören. Religionen arten daher verhältnismäßig oft in Kriegen zwischen den Anhängern verschiedener Sekten aus, um zu klären, welcher imaginäre Freund der coolere ist. Wenn einem die existenten Religionen nicht mehr gefallen, gründet man wie Heinrich VIII. oder Echnaton am Besten einfach eine eigene.

Entstehung

Im Jahre 247 v. Christoph suchten drei jüdische Nazifürsten ein Mittel zur Gedanken- und Verhaltenskontrolle einer kleinen Gruppe oder auch einer Vielzahl von Menschen. Man kam zu dem Entschluss, dass es das Beste sei, den Menschen Dinge zu versprechen, die nicht einzuhalten sind, deren Nichteinhalten aber auch nicht nachweisbar sei. So erschufen sie das Leben nach dem Tod. Sie erfanden Oberdolf, welcher derzeit als Gott bezeichnet wird, und erzählten, dass man sich so zu verhalten hätte, wie Oberdolf es wolle. Selbst entscheiden zu wollen, wie man sich verhalten soll, wäre die Wurzel allen Übels. Also: Maul halten und zurück an die Arbeit! Und abends Fressalien vorbeibringen, von denen die Hälfte verbrannt und die andere Hälfte von den Nazifürsten verputzt würde. Das sei notwendig und lohne sich sehr.

Außerdem wurde der Segen erfunden. Was das genau ist, ist bis heute unklar, jedoch wird Segen als etwas äußerst Gutes betrachtet, das jeder unbedingt haben sollte. Erfunden wurde auch die Sünde, definiert als Ungehorsam gegenüber Oberdolf, weshalb Oberdolf, sein Sohn (der auch Oberdolf ist) und alle seine Stellvertreter immer frei von Sünde sind. Sünde wird natürlich als etwas ganz Schlimmes betrachtet und kann schon mal Anlass für eine rituelle Verbrennung oder Enthauptung (derzeit in Europa eher selten) sein. Bei der Gelegenheit wurde auch die Wahrheit neu erfunden, definiert als alles was Oberdolf sagt, weshalb Oberdolf selbst niemals lügen kann.

Die Menschen bissen zwar an, doch vergaßen sie zu schnell, was man ihnen predigte. So entschied man, aus Oberdolf ein richtiges Arschloch zu machen. Von nun an tötete er ganze Dörfer, weil sich der kleine Timi an den Schwanz gefasst hatte. Er ließ es Kometen hageln, wenn die Erna sich 'nen Pickel ausdrückte. Und zurecht ließ er vom Papst und dessen schwulen Freunden ganze Stämme ausrotten, die der Sonne huldigten, da sie der Grund dafür sei, dass die Menschheit atmen, essen und scheißen könne, und sie nicht wahrhaben wollten, dass all das Oberdolf zu verdanken sei.

Langsam stellte sich heraus, dass es doch recht kostspielig war, diesen Quark in die Gehirne dummer Menschen zu ätzen. Die Nazifürsten, welche nicht auf ihr eigenes Gold und schon gar nicht ihre Diamanten zurückgreifen wollten, erfanden kurzerhand die Beichte. Nun konnte Mann sich von seinen Sünden frei kaufen. (Frauen sind in den Augen religiöser Menschen kurz über dem Haustier angesiedelt und müssen daher eigentlich nicht beichten, da sie eh nicht in den Himmel kommen. Eine Ausnahme stellen hier nur gutaussehende Jungfrauen dar.) Dieses ganze System funktionierte recht gut. Es wurde ein paar Mal umgeschrieben und stets weiter verbreitet. Im Mittelalter jedoch gab es ein paar Aufmüpfige, welche diesen Quark nicht kauften, und so sah man sich gezwungen, mehrere Millionen Menschen zu verbrennen; natürlich im Namen Christophs des Großen, Sohn des Oberdolfs. Nach einigen Tiefschlägen folgte die Verstaatlichung der Religion.

(Auszüge aus Stupidedia)

Quelle: www.stupidedia.org

Einige Themen: