Die Krokodile faulenzen

Ein Krokodil lag am Flussufer. Er räkelte sich faul im Sand und genoss den Sonnenschein. Seine Krokodil-Gattin tat dasselbe – nichts!

Dann kam Jesus und weckte die Beiden auf.

 

„Komm, steht auf ihr Faulenzer! Ihr solltet an euren Nachwuchs denken! Es ist höchste Zeit, die Eier im Sand zu vergraben, sonst sehe ich schwarz für eure Gattung", wandte sich Jesus an die Krokodile.

„Ja richtig, da war was. Gut, dass du mich daran erinnerst", sagte das Krokodil, „die Sonneneinstrahlung war so stark, dass ich alles vergessen habe. Komm meine Liebste, wach auf und wir gehen schleunigst an die Arbeit!“.

 

Mit Mühe und Not haben die beiden 27 Eier in die Welt gesetzt.

Dann hat das Vaterkrokodil ein Loch in den Sand gegraben und 25 Eier mit Erfolg eingebuddelt. Zwei Eier gingen dabei leider kaputt.

„Mein Gott, an was ich nicht alles denken muss! Dieses Krokodilen-Pack, im nächsten Jahr komme ich aber nicht vorbei! Von mir aus können die Krokodile aussterben, die sind schon so lange auf der Erde!“, ärgerte sich Jesus.

Schöne Geschichte?

Jaaaa!

Opa, erzähl' mir noch eine witzige Geschichte!