Rolf Heinrich

Rolf Heinrich (Grafiker, Karikaturist) wurde 1950 geboren. Nach einem abgeschlossenen Maschinenbaustudium arbeitete er eine Zeit lang in der Entwicklung und Konstruktion eines Baumaschinenherstellers, bevor er sich der Werbegrafik zuwandte. Bis zum Eintritt in den Ruhestand war er Werbeleiter eines weltweit tätigen  Herstellers der Mess- und Regeltechnik.

Seit 1988 war er im IBKA (Internationaler Bund der Konfessionslosen und Atheisten) tätig. 1991war er an der Organisation des „Ersten Atheisten-Kongress Fulda“ beteiligt, der für viel Aufsehen sorgte. Von 1989 bis 1999 war Rolf Heinrich Chefredakteur der Zeitschrift MIZ (Materialien und Informationen zur Zeit. Politisches Magazin für Konfessionslose und AtheistInnen).  Weit über 20 Jahre war er als Karikaturist tätig. Seine Zeichnungen erschienen regelmäßig in der MIZ sowie in verschiedenen Buchprojekten und Kalendern.

Quelle: http://www.frechermario.org