Mathias Tretter

Mathias Tretter (* 19. Mai 1972 in Würzburg) ist ein deutscher Kabarettist und Autor.

Leben

Nach dem Abitur studierte Mathias Tretter Anglistik und Germanistik in Würzburg, Edinburgh und Heidelberg. In der Pflegebrigade des Arbeiter-Samariter-Bundes (15 Monate Zivildienst) entstanden erste kabarettistische Texte. Während des Studiums folgten erste Auftritte bei der Würzburger Comedy-Lounge im Theater Chambinzky.

Seit dem Abschluss seines Germanistik-Studiums widmet sich Tretter ganz dem Kabarett. Zwischendurch gab er an der Dolmetscherschule in Würzburg Abendkurse, war Mitherausgeber des Literaturmagazins ~FISCH und arbeitete als freier Literaturkritiker (u. a. für die Schweizer SonntagsZeitung und das Titel – Magazin für Literatur und mehr, Karlsruhe). In der Würzburger Kneipe „standard“ war er Veranstalter und Moderator von Poetry-Slams und Hörspiel-Abenden. Seit Mai 2008 ist er Mitherausgeber von Titel-Kulturmagazin. Neben der Solo-Karriere war er von 2004 bis 2014 auch Teil des Ersten Deutschen Zwangsensembles. Das Trio bestand aus Tretter und seinen Kollegen Claus von Wagner und Philipp Weber. Von Februar bis März 2016 übernahm Mathias Tretter die Moderation der Fernsehsendung Vereinsheim Schwabing von Hannes Ringlstetter.

Mathias Tretter lebt seit 2007 mit seiner Frau und seinen Kindern in Leipzig.

(Auszüge aus Wikipedia)

Quelle: www.wikipedia.org