Behemoth oder Das Lange Parlament

Behemoth oder Das Lange Parlament

Autor: Thomas Hobbes

Herausgeber, Vorwort, Übersetzer: Peter Schröder

Verlag: Meiner, F; Auflage: 1 (28. Oktober 2015)

Erschienen: 2015

Erstausgabe: 1682

Verfasst: 1668

256 Seiten

In dieser in Dialogform abgefassten Schrift diskutiert Hobbes die Gründe für den durch Aufruhr und Bürgerkrieg herbeigeführten Verfall des englischen Staates. »Behemoth or the Long Parliament« steht als Chiffre für Anarchie und Auflösung staatlicher Gewalt. Titel und Inhalt der Schrift bilden das bewusst gewählte Gegenbild zum konstruktiven Staatsentwurf des »Leviathan«, und in der Tat sind beide Werke in engem Zusammenhang zu lesen. Neben der Suche nach den Gründen für die Auflösung des englischen Gemeinwesens verfolgt er auch die Frage nach einer erfolgreichen politischen Erziehung, die seiner Ansicht nach vom Souverän geleistet werden muss.