Über das Unendliche, das Universum und die Welten

Über das Unendliche, das Universum und die Welten

Autor: Giordano Bruno

Übersetzer: Christiane Schultz

Herausgeber: Christiane Schultz

Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (1994)

Erschienen: 1994

Erstausgabe: 1584

250 Seiten

In fünf Dialogen erörtert der Nolaner die Frage, »ob die Welt endlich ist oder unendlich«. Bewiesen wird - gegen den damals noch herrschenden Aristotelismus - die Unendlichkeit der Welt, d.h. es gibt unendlich viele Welten. Diese Erkenntnis führte zu einer völlig neuen (modernen) Naturphilosophie, die eine fortwährende Veränderung bei gleichbleibender Gesamtsubstanz propagiert.