Rahel Varnhagen

Rahel Varnhagen

Lebensgeschichte einer deutschen Jüdin aus der Romantik

Autor: Hannah Arendt

Verlag: Piper Taschenbuch (1. September 1981)

Erschienen: 1981

336 Seiten

Mit der Biografie Rahel Varnhagens, einer der außerordentlichsten und bedeutendsten Frauen der ausgehenden Goethezeit, deren Berliner Salon alle Geistesgrößen der Zeit frequentierten, ist Hannah Arendt zugleich ein herausragendes Stück Geschichtsschreibung über das deutsche Judentum im 19. Jahrhundert und das Doppelgesicht der jüdischen Assimilation gelungen.

Mehr über das Buch auf Wikipedia.