Die fröhliche Wissenschaft

Die fröhliche Wissenschaft

Autor: Friedrich Nietzsche

Verlag: De Gruyter (A); Auflage: 1 (28. August 2015)

Erstausgabe: 1882

196 Seiten

Die Fröhliche Wissenschaft gilt als das erste durchkomponierte Werk von Nietzsches reifer Philosophie. Sie formulierte erstmalig jene Motive, die man später zu seinen ‚Lehren‘ verkürzte, darunter den Tod Gottes, das amor fati, die Lebensbejahung, den Willen zur Macht, den Perspektivismus. Schon Giorgio Colli sprach von „Nietzsches gelungenstem Versuch philosophischer Mitteilung“. Mit ihrer Aufwertung begann auch die moderne Nietzscheforschung.