Parerga und Paralipomena

Parerga und Paralipomena

Kleine philosophische Schriften

Autor: Arthur Schopenhauer

Verlag: Verlag Der Wissenschaften (7. November 2017)

Erstausgabe: 1851 

704 Seiten

Parerga und Paralipomena (griechisch; deutsch etwa: „Beiwerke und Nachträge“) von Arthur Schopenhauer, erschienen 1851 in zwei Bänden (Parerga und Paralipomena), ist eine Sammlung „kleiner philosophischer Schriften“ (Untertitel), u. a. im ersten Band Fragmente zur Geschichte der Philosophie, Über die Universitäts-Philosophie, Versuch über Geistersehn und was damit zusammenhängt und die Aphorismen zur Lebensweisheit; der zweite Band enthält Erweiterungen seines Systems, u. a. die Texte Über den Selbstmord, Über Gelehrsamkeit und Gelehrte, Über Schriftstellerei und Stil, Über Lesen und Bücher, Über die Weiber.

Quelle: www.wikipedia.de

"Diese, meinen wichtigeren, systematischen Werken nachgesandten Nebenarbeiten bestehen teils aus einigen Abhandlungen über besondere, sehr verschiedenartige Themata, teils aus vereinzelten Gedanken über noch mannigfaltigere Gegenstände, - alles hier zusammengebracht, weil es, meistens seines Stoffes halber, in jenen systematischen Werken keine Stelle finden konnte, Einiges jedoch nur weil es zu spät gekommen, um die ihm gebührende daselbst einzunehmen. Hierbei nun habe ich zwar zunächst Leser im Auge gehabt, denen meine zusammenhängenden und inhaltsschweren Werke bekannt sind, im Ganzen aber wird der Inhalt dieser Bände auch denen verständlich und genießbar sein, welche eine solche Bekanntschaft nicht mitbringen." [...] In dem hier vorliegenden zweiten Band behandelt Schopenhauer verschiedene Themen wie "Über Philosophie und ihre Methode", "Zur Logik und Dialektik", "Zur Rechtslehre und Politik", "Zur Metaphysik des Schönen und Ästhetik", "Über Urteil, Kritik, Beifall und Ruhm", "Über Schriftstellerei und Stil" und viele weitere. Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise längst nicht mehr verlegte Werke wieder zugängig gemacht. Das vorliegende Buch ist ein unveränderter Nachdruck der historischen Originalausgabe von 1874.