System der Natur

System der Natur

oder von den Gesetzen der Physischen und Moralischen Welt

Autor: Paul Henri Thiry d’ Holbach

Pseudonim: Jean-Baptiste de Mirabaud

Verlag: WENTWORTH PR (10. August 2018)

Erschienen: 2018

Erstausgabe: 1770

614 Seiten

Das System der Natur oder Système de la Nature ou Des Loix du Monde Physique et du Monde Moral oder in der ausführlichen deutschen Übersetzung das System der Natur oder von den Gesetzen der Physischen und Moralischen Welt ist ein Werk des Aufklärers und Enzyklopädisten Paul Henri Thiry d’Holbach, das zuerst 1770 erschien. Denis Diderot nahm an der stilistischen Überarbeitung des Manuskripts teil.

D’Holbach geht davon aus, dass sich moralische Gesetze ebenso wie Naturgesetze als wahr erkennen lassen, und dass diese ein gemeinsames System bilden, das den Menschen ein zufriedenes und glückliches Leben ermöglicht. Die Abweichung von diesem Ideal führt er auf Irrtümer oder Täuschungen über die Natur (insbesondere über die natürlichen Bedürfnisse) und über moralische Regeln zurück. Die Erkenntnis der materialistischen Wahrheit wendet den Unsegen ab, der aus Unkenntnis der Natur entspringt. Die Ursache aller Dinge liegt in der ihr innewohnenden Bewegung, welche sich in den Formen der Trägheit, Anziehung und Abstoßung der Atome der Materie zeigt (siehe hierzu epikureischen Atomismus). Die Bewegung der Atome oder Atomkomplexen erklären sich durch den Begriff der mechanischen Kausalität und entbehren damit jedweder Teleologie.

(Auszüge aus Wikipedia)

Quelle: www.wikipedia.org