Evolution, Kartenspiel

Evolution, Kartenspiel (Schmidt Spiele 49312)

Vor langer, langer Zeit im Land der Dinosaurier stand die Entwicklung von Leben noch ganz am Anfang. Fressen oder gefressen werden hieß es im nackten Überlebenskampf. Es musste sich erst zeigen, welche Spezies auf Dauer lebensfähig bleibt oder welche Tierart ausstirbt. In diesem spannenden Spiel müssen die Spieler taktisch clever entscheiden wie sie ihre Tierarten anpassen und weiterentwickeln müssen, um in einem dynamischen Lebensraum, in dem die Nahrung knapp ist und Raubtiere lauern, überlebensfähig zu bleiben. Gegebenheiten müssen geschickt genutzt und auf Veränderungen reagiert werden. So erreichen Tiere mit einem langen Hals ein Nahrungsangebot, das anderen nicht zur Verfügung steht. Schutzpanzer oder Hörner helfen, um sich gegen Fleischfresser zu schützen, genauso wie der Warnruf von wachsamen Tieren oder die Symbiose mit größeren Arten bei Angriffen im Rudel. Besteht gerade einmal ein Überangebot an Nahrung, kann es nützlich sein, sich eine Fettschicht anzufressen, um gut über karge Zeiten zu kommen. In Evolution gleicht kein Spiel dem anderen. Da gilt es, sich immer wieder auf die sich verändernden Bedingungen einzustellen. Wer das am besten schafft, hat gute Chancen auf den Sieg!

Produktbeschreibung des Herstellers

Evolution - Fressen und gefressen werden

Die Spieler werden in eine vorzeitliche Welt entführt, in der u.a. langhalsige Pflanzenfresser, kurzbeinige Reptilien, rätselhafte Fleisch- und Aasfresser, clevere Baum- und scheue Höhlenbewohner die Welt bevölkerten. Und: All die unterschiedlichen Spezies, die sich auf dem Planeten Erde tummelten, wollten nur das eine: Überleben! Ein Ziel, das nur durch Evolution und durch Anpassung möglich war.

Bis zu fünf Spieler nehmen bei Evolution mit viel Spielmaterial die Geschicke und Weiterentwicklung der ihnen anvertrauten Tierarten in die Hand – und damit den Kampf um deren Überleben auf. Damit sich die eigene Spezies kräftig entwickeln kann, ist vor allem entsprechende Nahrung von Nöten. Nur sie garantiert Artenwachstum und Überleben. Und für all das gibt es bei Evolution ja schließlich auch noch Punkte, die am Ende zählen.

Über 100 Merkmalskarten mit 17 unterschiedlichen Eigenschaften sorgen dafür, dass jede Tierart einzigartig ist und sich ganz speziell an das Leben angepasst hat. Sie zeigen auf, wer angreifen kann, wer sich im Schutz seiner Sippe sicher fühlen darf oder wer intelligent genug ist, um bei der Nahrungsaufnahme Vorteile zu erlangen. Damit können die Spieler ihre Spezies in einem gefährdeten Lebensraum mit begrenzten Ressourcen entsprechend anpassen und im archaischen Umfeld wachsen und gedeihen lassen. Jede Spezies schützt sich eben auf ihre Weise – respektive nach den taktischen Überlegungen ihres Spielers und dessen geschickten Einsatzes der Merkmalskarten.

In jeder Runde können die Spieler neue Merkmalskarten für die Spezies auslegen, die Körpergröße und die Population erhöhen oder neue Tierarten an den Start bringen. Selbstverständlich spielt die Fütterung die zentrale Rolle in diesem Spiel. Egal ob Fleisch- oder Pflanzenfresser: Sollte einer von ihnen nicht genug Nahrung aufnehmen können, riskiert er Kopf und Kragen…

Auf seinem Tableau hält jeder Spieler die Evolutionsphasen seiner Spe-zies – Körpergröße und Bevölkerungsdichte – fest.

EVULOTION │ Schmidt Spiele (Erklärvideo)

Gepostet von:  Schmidt Spiele GmbH

Veröffentlicht am 28.05.2015

Quelle: www.youtube.de