Plattform Betroffener kirchlicher Gewalt

Über die Plattform Betroffener kirchlicher Gewalt:

Die Ziele des 2010 gegründeten Vereins von Betroffenen und Fachkräften sind, Betroffene unabhängig von der Kirche psychologisch und juristisch zu unterstützen und untereinander zu vernetzen, sowie im Bereich Prävention und Schadenersatz-Forderungen aktiv werden.

Zu den Gründungsmitgliedern zählen:

  • Sepp Rothwangl, Betroffener
  • Klaus Fluch, Betroffener
  • Dr. Manfred Deiser, Psychotherapeut (Beirat)

Die Plattform stellt Kontakte mit JuristInnen, ExpertInnen und Beratungsstellen aus dem Bereich Opferschutz her und wird Publikationen und Studien zum Thema initiieren. Der Verein wird sich aus Spenden finanzieren und wird auch staatliche Unterstützung beantragen.

Quelle: betroffen.at/