Grundfragen der Religionswissenschaft

Grundfragen der Religionswissenschaft

Autor: Hartmut Zinser

Verlag: Verlag Ferdinand Schöningh; Auflage: 2010 (20. Januar 2010)

Erstausgabe: 2010

296 Seiten

Was ist Religion? Was sind Gott, Götter, Göttinnen, Transzendenz? Nicht nur die Antworten auf diese Fragen sind bis heute völlig umstritten, sondern ebenso die Frage, was Gegenstand und Aufgabe der Religionswissenschaft sein kann. Versteht sich Religionswissenschaft als eine überkonfessionelle oder überreligiöse Glaubenswissenschaft? Oder versteht sie sich als Wissenschaft, die die in Geschichte und Gesellschaft entwickelten religiösen Vorstellungen und Handlungen von Menschen zu ihrem Gegenstand hat?

Da die Religionsfreiheit eine der Grundlagen unserer Gesellschaft ist, kann die Frage, was Religion ist und für was Freiheit gefordert und verteidigt wird, nicht der Willkür und Beliebigkeit überlassen werden.

Die Antworten auf „Grundfragen der Religionswissenschaft“ haben daher nicht nur Konsequenzen für das Fach, sondern ebenso für die gesellschaftliche Auseinandersetzung über Religion, den interreligiösen Dialog und das individuelle Religionsverständnis. Diese verlangen klare Begriffe.
Die „Grundfragen der Religionswissenschaft“ sind von zentraler Bedeutung für Studenten des Faches wie auch für alle, die sich mit religiösen und religionswissenschaftlichen Themen befassen, die in unserer Zeit wieder mit einem öffentlichen Anspruch auftreten.