Wilde Diplomaten

Wilde Diplomaten

Versöhnung und Entspannungspolitik bei Affen und Menschen

Autor: Frans de Waal

Verlag: Hanser; Auflage: 2 (1. Januar 1991)

Erschienen: 1991

296 Seiten

Die Botschaft von Frans de Waals Buch ist einfach, aber grundlegend: Schon bei den Primaten haben sich, Hand in Hand mit Konkurrenz und aggressiven Tendenzen, starke und wirkungsvolle Mechanismen der Versöhnung und des Friedensstiftens entwickelt. Er demonstriert überzeugend, daß wir, die Menschen, diese Fähigkeit zur Konfliktlösung geerbt haben, und er widerlegt die Ansicht, daß biologisch verwurzelte Aggressivität die sozialen Beziehungen unveränderbar beherrschen müssen. Wir dürfen uns nicht der Illusion hingeben, daß aggressive Neigungen uns jemals verlassen werden, doch sollten wir ebensowenig unser Erbe an Versöhnungsbereitschaft vernachlässigen. (Süddeutsche Zeitung). Zu dieser neuen Betrachtungsweise trägt das kenntnisreich und zugleich unterhaltsam geschriebene Buch ein gut Teil bei.