Auf der Suche nach der Ordnung

Auf der Suche nach der Ordnung

Beiträge zu einem naturalistischen Welt- und Menschenbild

Autor: Gerhard Vollmer

Verlag: Hirzel, S., Verlag; Auflage: 1 (1. Mai 1995)

Erschienen: 1995

196 Seiten

Aus dem Grundbedürfnis, die Welt zu verstehen, suchen Menschen seit jeher nach einer allgemeingültigen Ordnung. Gerhard Vollmer hat in diesem Buch mehrere Aufsätze zusammengefasst, die sich bestimmten Aspekten dieser Suche widmen und sie mit Hilfe der Erkenntnistheorie analysieren. Das Ergebnis: Die Ordnung, die unsere Welt strukturiert, lässt sich durch Mathematik und Naturwissenschaften erfassen – eine höhere Macht ist dazu nicht notwendig.