Wider die Natur?

Wider die Natur?

Homosexualität und Evolution

Autor: Volker Sommer

Verlag: C.H. Beck Verlag; Auflage: 1.Auflage, (1990)

Erschienen: 1990

224 Seiten

Volker Sommer ist einer der führenden Evolutions- und Soziobiologen. Er lehrte zunächst an der Universität Göttingen und hat seit 1996 den Lehrstuhl für evolutionäre Anthropologie an der britischen Elite-Universität UCL inne. "Da die natürliche Auslese nur Verhaltensmerkmale fördert, welche der Vermehrung ihrer Träger dienlich sind, geräte die gegesamte Evolutionsbiologie ins Wanken, wenn es nicht gelingt, die versteckten Vorteile der 'nicht-reproduktiven' Sexualität aufzuzeigen. Wie das Rätsel zu lösen sein könnte, zeigt dieses Buch. Von den wechselnden Einschätzungen der Erotik in der Antike und der Verdammung der Lust durch die Kirchenväter schlägt Sommer Brücken zur Soziobiologie, zur Psychoanalyse und zur Gen- und Mem-Theorie" (Klappentext).- Mit 17 Abbildungen, 9 Tabellen und 16 S. Literaturverzeichnis.