Patrik Lindenfors

Patrik Urban Magnus Lindenfors, ehemals Johnson, geboren am 21. Januar 1964 in Skeppsholm, ist ein schwedischer Schriftsteller und Forscher am Institut für Zukunftsforschung. 2002 schloss er sein Studium an der Universität Stockholm mit dem Titel "Phylogenetic Analysis of Sexual Size Dimorphism" ab und promovierte an der University of Virginia in Charlottesville, USA. Danach arbeitete er am Institut für Zoologie und später am Zentrum für evolutionäre Kulturforschung, an der Universität Stockholm, seit 2018 am Institut für Zukunftsforschung, wo er sich mit Demokratisierung befasst.

Lindenfors erforscht hauptsächlich die kulturelle Evolution, die Evolution von Demokratie, Religion und Kochen. Seine biologische Forschung befasste sich mit der Evolution von Geschlechtsunterschieden (Geschlechtsdimorphismus), dem Gehirn und der Zusammenarbeit.

Er ist Mitglied des Board of Humanists und der European Humanist Federation in der Bewertungsgruppe für Fachliteratur des Cultural Council und Vorsitzender des schwedischen Nationalen Komitees für Biologie der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften.

Patrik Lindenfors ist mit Anna Lindenfors, Generalsekretärin der schwedischen Sektion von Amnesty International, verheiratet.

(Auszüge aus Wikipedia)

Quelle: www.sv.wikipedia.org


Ausgewählte Bücher