Ein Universum aus Nichts

Ein Universum aus Nichts

... und warum da trotzdem etwas ist

Autor: Lawrence M. Krauss

Übersetzer:  Helmut Reuter

Verlag: Penguin Verlag; Auflage: Erstmals im TB (10. April 2018)

Erschienen: 2018

256 Seiten

Warum es alles gibt und nicht nichts

Seit Jahrhunderten zerbrechen sich Menschen den Kopf, warum es die Erde, unser Sonnensystem, das Weltall gibt – doch die Antwort kommt aus der Physik: Lawrence Krauss nimmt uns mit auf eine Suche zum Ursprung des Universums, auf eine der größten Erkundungsreisen, die die Menschheit je unternommen hat. Anschaulich wie humorvoll erzählt er von den großen Fragen der Menschheit: Wie hat sich unsere Vorstellung vom Ursprung aller Dinge entwickelt? Weshalb wissen wir, was wir heute wissen? Und warum können wir davon ausgehen, dass es auch stimmt? Dabei kommt er zu dem Schluss, dass durchaus alles aus dem Nichts entstanden sein kann – und wahrscheinlich auch wieder im Nichts verschwindet

Warum es alles gibt und nicht nichts

Eine spannende, verständliche und anschauliche Reise zum Ursprung aller Dinge
Der »New York Times«-Bestseller – für alle Leser von Richard Dawkins