Jürgen Beetz

Jürgen Beetz (* 1940 in Hamburg) ist ein deutscher Systemanalytiker und Wissenschaftsautor.

Leben

Jürgen Beetz, Schüler des Johanneums in Hamburg und der Wöhlerschule in Frankfurt, studierte Elektrotechnik, Mathematik und Informatik an der Technischen Hochschule Darmstadt und der University of California, Berkeley mit dem Abschluss Diplom-Ingenieur. Bei IBM Deutschland war er 1968–1995 als Systemanalytiker und Dozent tätig, unter anderem am SCIC (Scientific & Cross Industry Center) in Amsterdam und am ESRI (European Systems Research Institute) in Genf.

Seit 2010 veröffentlichte er als Wissenschaftsautor mehrere Bücher über das Denken, philosophische Streitfragen, Mathematik, Physik sowie über das Prinzip der Rückkopplung. In drei dieser Bücher hat er Maskottchen-Paare benutzt, um seine Themen anzumoderieren; so Rudi Radlos und Eddi Einstein in den beiden Höhlenmenschen-Bänden. In seinem Buch Auffällig feines Deutsch begibt er sich auf das politisch-linguistische Gebiet., um danach mit seinem letzten Buch über Digitalisierung wieder zur Technik zurückzukehren.

Beetz ist verheiratet und lebt in Berlin, seit 2003 auch zeitweise auf Mallorca. Er ist ein Nachkomme des Physikers Wilhelm von Beetz.

(Auszüge aus Wikipedia)

Quelle: www.wikipedia.org

Jürgen Beetzauf WHOISHU


Ausgewählte Bücher